Elberadweg (D-Route 10) [ID 9355]
anmelden   registrieren

Die nächsten Schritte

Die angezeigte Tour ist fertig
Sie haben Ihre Tour ausgewählt und möchten keine Etappen mehr hinzufügen oder entfernen. Klicken Sie auf "Tour in den Warenkorb legen".

Streckenabschnitte sollen entfernt werden
Möchten Sie Teile der bisher gewählten Tour wieder entfernen, bitte einfach die entsprechenden Häkchen am linken Rand der Liste entfernen.
Wichtig: Nach dem Entfernen der Häkchen Button "Tour aktualisieren" anklicken!

 Entfernung (Luftlinie) ermitteln
Ermitteln Sie die Entfernung zwischen zwei Punkten, um Ihre Etappen besser zu planen und z.B. die ungefähre Distanz zwischen zwei Bett+Bike-Betrieben zu erfahren. Klicken Sie auf das Symbol, dann auf einen Punkt in der Karte. Wenn Sie nun den Mauszeiger bewegen, wird Ihnen die Entfernung zum Ausgangspunkt angezeigt. Ein weiterer Klick beendet den Messvorgang.


Die Tourdaten

Startpunkt: Schöna / Bad Schandau
Endpunkt: Cuxhaven

Beschreibung:
Die Elbe ist der zweitgrößte Fluss Deutschlands, aber für Radurlauber ist sie das Größte. Der Elberadweg wurde in Umfragen des ADFC zum 10. Mal in Folge zum beliebtesten Radfernweg gewählt. Kein Wunder, gibt es doch auf der Reise zum Meer eine satte Mischung aus Natur und Kultur.


% Streckenbeschaffenheit
Rennrad Tourenrad 

% Schwierigkeitsgrad
leicht mittel 

% Verkehrsbelastung
keine bis gering mäßig hoch 

% Reizvolle Strecke
Gewässer Landschaft  

Ideal mit Kindern: 17 %

Fähre oder Seilbahn: 1 %


Gesamtlänge: 799 km
Höhenunterschied:  bergauf2201 m   bergab2334 m
Höhenprofil/Routeneigenschaften: 
Bett+Bike:  Info Bett+Bike

Region:
Altmark/Magdeburg
Leipzig/Elbtal/Sächsische Schweiz
Lüneburger Heide
Nordsee/Binnenland/Hamburg
Ostfriesland/Weser-Elbe
Ostsee/Holsteinische Schweiz/Lauenburg
Wittenberg/Halle/Harz

Preis: 0,00 € Gesponserte Tour von
Pergande & Pöthe GmbH - Versicherungsmakler-Wirtschaftberatung
 Routenbeschreibung


Informationen zu den Etappen

Bewertungen zur gewählten Strecke

Bewertung von andromeda1 (14.09.2014 23:23)
Bewertung:      
Wir sind im Juni 2014 den Weg von der tschechischen Grenze bis Boizenburg gefahren. Es gab zeitweise viel Gegenwind, soll aber genauso auch in umgekehrter Fartrichtung vorkommen. Großer Vorteil bei Fahrtrichtung Norden: man hat die Sonne immer im Rücken, Sonnenbrille auch bei bestem Wetter nicht nötig. Ausbauzustand der Wege nicht überall gut, besonders in Sachsen-Anhalt teilweise schlecht. Die im Tourenportal verfügbare Karte ist nicht mehr überall aktuell, das wird aber fast immer durch die gute Ausschilderung ausgeglichen .Landschaftlich wirklich schön, v.a. das Elbsandsteingebirge und besonders das Biosphärenreservat Elbtalaue. Die unzähligen kulturhistorisch interessanten Orte am Weg machen die Strecke zusätzlich besonders reizvoll. Geheimtipp: die Stadtführung in Wittenberg mitmachen - auch am frühen Abend findet noch eine statt! Unterkünfte waren überall ohne Vorreservierung problemlos zu finden. Alles in allem: Unbedingt empfehlenswert!

Bewertung von unregisteredUser067 (17.07.2013 19:59)
Bewertung:       
suppi

Bewertung von ha46he47ba (26.07.2010 12:43)
Bewertung:       
Sind die Strecke im Mai 2010 gefahren bei Durchschnittstemperaturen von 7 bis 14 Grad. Hui, war das kalt! Waren froh, die Strecke in Nord-Süd-Richtung ab Cuxhaven gefahren zu sein, dadurch Wind fast immer von hinten.
Aufgrund der frühen Zeit im Mai gab's genügend freie Quartiere.
Beschilderung an einigen wenigen Stellen unzureichend ... das fängt gleich "gut" an in Cuxhaven. Da müßten die Verantwortlichen sich mal anstrengen, damit man sich nicht gleich mit Groll aus der Stadt raussucht.
Ansonsten eine sehr schöne, landschaftlich reizvolle Tour.

Bewertung von (02.08.2009 15:15)
Bewertung:      
Wir sind in den letzten Tagen die Strecke von Cuxhaven bis Hamburg gefahren und haben es genossen. Allerdings läßt die Beschilderung des Radweges an vielen Stellen sehr zu wünschen übrig. Wichtig zu wissen, ist die Sperrwerke die passiert werden müssen nicht immer geöffnet sind. Das Ostesperrwerk beispielsweise ist an Wochentagen nur bis 17 Uhr und am Wochenende nur bis 18 Uhr geöffnet. Das Sperrwerk nach Krautsand ist nur am Wochenende geöffnet. Wir haben glücklicherweise immer rechtzeitig sehr nette Menschen mit den richtigen Hinweisen getroffen. Besonders schön war die Etappe von Stade nach Hamburg unmittelbar am Wasser entlang. Eindrucksvoll dann der Blick auf das AirbusGelände. Die Wege waren durchweg gut bis sehr gut ausgebaut und vielfach Verkehrsfrei, oder nur sehr selten befahren. Insofern eignete sich die Strecke auch sehr gut mit unseren Kindern.


Zurück zur letzten Seite


Photos zur Verfügung gestellt von Panoramio unterliegen dem Copyright Ihrer Eigentümer.