Altmühltal-Radweg [ID 5666]
anmelden   registrieren

Die nächsten Schritte

Die angezeigte Tour ist fertig
Sie haben Ihre Tour ausgewählt und möchten keine Etappen mehr hinzufügen oder entfernen. Klicken Sie auf "Tour in den Warenkorb legen".

Streckenabschnitte sollen entfernt werden
Möchten Sie Teile der bisher gewählten Tour wieder entfernen, bitte einfach die entsprechenden Häkchen am linken Rand der Liste entfernen.
Wichtig: Nach dem Entfernen der Häkchen Button "Tour aktualisieren" anklicken!

 Entfernung (Luftlinie) ermitteln
Ermitteln Sie die Entfernung zwischen zwei Punkten, um Ihre Etappen besser zu planen und z.B. die ungefähre Distanz zwischen zwei Bett+Bike-Betrieben zu erfahren. Klicken Sie auf das Symbol, dann auf einen Punkt in der Karte. Wenn Sie nun den Mauszeiger bewegen, wird Ihnen die Entfernung zum Ausgangspunkt angezeigt. Ein weiterer Klick beendet den Messvorgang.


Die Tourdaten

Startpunkt: Rothenburg ob der Tauber
Endpunkt: Kelheim

Beschreibung:
Der Altmühltal-Radweg ist ein absoluter Klassiker und gehört seit Jahren in der ADFC-Radreiseanalyse zu den beliebtesten Radfernwegen in Deutschland.
Dank der sehr guten Fahrradinfrastruktur lässt es sich hier sehr gut radeln und das in einer herrlichen Landschaft, die einer Fototapete gleicht. Romantische Schlösser und Burgen säumen die Route. Die kleinen Städtchen am Weg lohnen sich ebenso für eine Besichtigung wie die barocke Bischofs- und Universitätsstadt Eichstätt.
Mit nur einer nennenswerten Steigung über die Frankenhöhe führt die Route weitgehend autofrei über befestigten Wirtschaftswege, separate Radwege, oder kleine, verkehrsarme Nebenstraßen. Die Tour ist insbesondere zwischen Gunzenhausen und Kelheim für Familien und Anfänger hervorragend geeignet.


% Streckenbeschaffenheit
Rennrad Tourenrad 

% Schwierigkeitsgrad
leicht mittel schwer sportlich 

% Verkehrsbelastung
keine bis gering 

% Reizvolle Strecke
Gewässer Landschaft  

Ideal mit Kindern: 16 %


Gesamtlänge: 245 km
Höhenunterschied:  bergauf1157 m   bergab1223 m
Höhenprofil/Routeneigenschaften: 
Bett+Bike:  Info Bett+Bike

Region:
Bayrischer Wald-Niederbayern
München-Hallertau-Oberbayern
Oberpfälzer Wald
Steigerwald-Mittelfranken

Preis: 0,00 € Gesponserte Tour von
Zentrale Tourist-Information Naturpark Altmühltal



Informationen zu den Etappen

Bewertungen zur gewählten Strecke

Bewertung von BosseB (29.07.2015 21:56)
Bewertung:       
Wir sind den vollständigen Altmühltalradweg gefahren. Von den Steigungen ganz zu Beginn abgesehen, ist der Weg sehr gut zu befahren. Die Landschaften sind wunderbar und die Ausschilderung ist durchgehend vorbildlich. Zusammen mit dem Tauberradweg fanden wir die Strecke um einiges schöner als den Mainradweg.

Bewertung von Chesed (07.12.2013 10:23)
Bewertung:    
Wir sind diese Strecke im Sommer 2012 geradelt auf dem Weg nach Budapest. Auf dieser langen Strecke war es der schönste Abschnitt. Die Beschaulichkeit der alten Dörfer, die Flussnähe und die reizvolle Landschaft waren einfach Erholung pur. So sind wir dieses Jahr noch einmal zu einem Kurzurlaub ins Altmühltal aufgebrochen, um auch die verschiedenen Seitentäler noch zu erforschen. Es hat sich wieder gelohnt. Auch mit den Kiesstrecken sind wir sehr gut zurecht gekommen.

Bewertung von gerentom-ans (31.07.2013 20:01)
Bewertung:    
Sind die Etappe Treuchtlingen-Eichstätt gefahren. Sehr schön. Leider öfters neuen Kiess ausgeschüttet.
Eine Steigung ist mit einem Touringrad dann fast nicht zu bewältigen.

Bewertung von rosi3k (28.09.2011 21:48)
Bewertung:      
Schöne Landschaft,gut ausgeschilderter Radweg

Bewertung von 358-21-03 (21.05.2011 05:14)
Bewertung:    
Was die Schönheit der Landschaft angeht, haben alle Recht, aber der Radweg? Fast durchgehend Kiesschotter, in diesem Frühjahr z.T. so dick aufgeschüttet, dass man ins Schlingern geriet und das mit Gepäck! Nicht schön! Und auch nicht leicht!! Kein Wunder, dass die Ortsansässigen Radfahrer alle mit dick bereiften MTBs fahren.

Bewertung von elbpfaffe (21.01.2011 22:59)
Bewertung:       
Ein wunderschöner und einfacher Radweg. Selbst in der Feriensaison sind wir ohne Probleme zu dritt und ohne Voranmeldung untergekommen. Sind gleich anschließend noch die 5-Sterne-Route Main-Radweg gefahren und fanden eigentlich Altmühl schöner.

Bewertung von unregisteredUser064 (04.08.2010 17:37)
Bewertung:      
Wir sind von Rothenburg o.d.T. in 5 Tagen nach Regensburg gefahren. Die Strecke hat kaum Steigungen, ist bestens ausgeschildert. Leider hatten wir auf den teilweise vorhandenen Schotterwegen ungewöhnlich viele Reifenpannen.

Bewertung von Trollmann (30.05.2010 12:46)
Bewertung:       
Eine sehr schöne Tour durch unterschiedliche Landschaften. Wir, 2 Erw. 2 Kinder (10, 13 J.) sind die Strecke bis Kelheim in 5 gemütlichen Tagen gefahren. Sie verläuft auf entweder auf gekiesten Radwegen oder auf äußerst selten befahrenen Straßen. Auch durch die Ortschaften gab es keinerlei Probleme. Die Ausschilderung ist vorbildlich, da man die Richtungspfeile rechtzeitig erkennen kann (was leider nicht bei allen ausgeschilderten Touren der Fall ist).

Bewertung von unregisteredUser067 (13.08.2009 16:18)
Bewertung:       
Der Altmühltalradweg ist super auch für Wenig-Fahrer geeignet.
Wir sind in 6 Tagen von Rothenburg bis Regensburg (letzte Etappe gehört zum Donau-Radweg) gefahren. Unterwegs gibt es viel zu sehen. Altmühlsee, Brombachsee, Weißenburg, Eichstätt.

Bewertung von Frank-Uwe (02.08.2007 20:15)
Bewertung:       
Der Altmühltalweg ist einfach Klasse! Super ausgeschildert, sogar durch die Ortschaften kann man sich kaum verfahren. Wir sind die Tour in drei Etappen Rothenburg - Gunzenhausen - Eichstett - Kelheim mit 4 Familieen mit Kindern zwischen 9 und 16 Jahren gefahren, haben in Jugenherbergen übernachtet und hatten für alle ein tolles Erlebnis. Als besondern Abaschluss sind wir zum Schluss mit dem Schiff durch denDonaudurchbruch nach Weltenburg gefahren und von dort nach Abensberg zum Zug.


Zurück zur letzten Seite


Photos zur Verfügung gestellt von Panoramio unterliegen dem Copyright Ihrer Eigentümer.